Wohngebäude-
versicherung

Schäden am Wohngebäude durch Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel und Elementarereignisse

Alle Rahmenverträge mit Unterversicherungsverzicht

Einfache Prämienberechnung nach Anzahl WE/GE

Umfangreiche Klauseln, speziell für Immobilienverwalter

Was ist versichert?

Die Wohngebäudeversicherung ist für Ihre Wohnungseigentümer enorm wichtig, einerseits bezüglich einer annehmbaren Prämie und andererseits im Schadenfall. 

Denn der Eigentümer meint oft, es sei ja „alles versichert“. 

Somit sollten Sie sich als Verwalter zwei entscheidende Fragen stellen: 

1. Ist der Versicherungsschutz wirklich umfangreich und marktgerecht? 
2. Wie kann ich meine Eigentümer im Schadenfall zufriedenstellen – und das mit so wenig Aufwand wie möglich? 

Die erste Frage sicher zu beantworten würde für Sie bedeuten, mehrere Bedingungswerke zu vergleichen und abzuwägen. Dies können Sie gerne uns überlassen. 

Denn wir reden von 60 bis 70 Klauseln, die geprüft werden müssen. 

Auch für die zweite Frage haben wir eine Lösung für Sie, die Sie möglicherweise noch gar nicht in Betracht gezogen haben. 

Wir wissen: Im Schadenfall, besonders bei Wasserschäden in der eigenen Wohnung, sind Eigentümer verunsichert und genervt, brauchen viele Informationen und wünschen sich, dass natürlich alles superschnell geht. 

Und Sie als Verwalter müssen zwischen Versicherer und Sachverständigem, Leckorter, Klempner und Maler, Eigentümer und Mieter hin- und herspringen. Und dies bitte auch noch schnell. 

Für diese Tätigkeit bekommen Sie meist nicht einmal eine Extravergütung. 

Wie wäre es, wenn Ihnen eine/r unserer 40 Schadenmanager/innen diese Arbeit abnimmt? 

Das Schadenmanagement Premium der VDIV-INCON macht’s möglich.