Inhaltsversicherung

Die Geschäftsinhaltsversicherung kann Firmen nicht vor Schäden schützen, aber vor finanziellen Verlusten, die durch die Wiederbeschaffung oder Reparatur zerstörten Inventars oder zerstörter Warenbestände entstehen.

Im Schadensfall erstattet die Geschäftsinhaltsversicherung in der Regel den Neuwert der versicherten Sachen und kommt für nötige Instandsetzungen auf, z. B. wenn nach einem Einbruch Schlösser im gesamten Betriebsgebäude ausgetauscht werden müssen.

Versicherte Gefahren:

  • Feuer
  • Einbruch-Diebstahl/ Vandalismus
  • Leitungswasser
  • Sturm/ Hagel
  • Elementar
  • Betriebsunterbrechung

Schadenbeispiele

Eine Deckenlampe in Ihrem Büro hat sich auf Grund von veralteten Elektrokabeln selbst entzündet. Das Feuer greift über Decke und Wände auf das Büroinventar über. Einer der Büroräume brennen soweit aus, dass sie nicht mehr nutzbar sind und der Inhalt nicht weiter verwandt werden kann.

Der Wasserhahn Ihrer Firma hat eine defekte Dichtung. Übers Wochenende wird die Einrichtung unter Wasser gesetzt. Am nächsten Montag kommt das böse Erwachen: Viele Teile des Inventars sowie der Teppichboden sind nicht mehr zu gebrauchen, da sie sich mit Wasser vollgesogen haben.